Grassers neue Adresse über den Dächern Wiens

600 m²

Grassers neue Adresse über den Dächern Wiens

Zuletzt am Oktoberfest gesichtet, tauchte Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (38) bei der Präsentation des neuen Audi A4 am Wiener Rathausplatz auf. "Ich bin hier, weil ich es jemandem versprochen habe!", tönte er. Wem, das wollte der Neo-Papa, der privat zufällig einen Audi A6 Avant pilotiert, nicht verraten.

Redefreudiger war er beim Thema Nachwuchs: "Fiona und ich teilen uns das nächtliche Aufstehen gut ein."

Blick herab auf die Welt
Wortkarg wurde er, als sein neues "Bauvorhaben" angesprochen wurde. Ist er doch an einer der nobelsten Adressen Wiens (im ersten Bezirk an der Ecke Burgring/Babenbergerstraße) Bauherr eines aufwendigen Dachausbaus: "Vielleicht, aber das werde ich hier nicht verraten!"

ÖSTERREICH kann enthüllen
Für das 600m2-KHG-Penthouse wurde bereits das Dach des denkmalgeschützten Gebäudes abgetragen. Vis-à-vis vom Kunsthistorischen Museum entsteht ein aufgesetzter Palazzo Protzo, für den eigens ein riesiger Kran aufgestellt wurde. Dutzende Fachkräfte schwirren auf dem Dach herum. Über Bezugsfertigkeit oder gar Baukosten wird heftig spekuliert. Experten tippen auf fünf Millionen Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.