Jenna Bush hat geheiratet

Romantische Feier

© AP

Jenna Bush hat geheiratet

US-Präsident George W. Bush hat sich am Samstag für einige Stunden eine Auszeit von den politischen und wirtschaftlichen Problemen seines Landes und der Welt genommen, um die Hochzeit seiner Tochter Jenna zu feiern. Weit weg von der pompösen Kulisse des Weißen Hauses heiratete die 26-Jährige am Abend im relativ intimen Kreis von 200 Verwandten und Freunden auf der Ranch der Bushs im texanischen Crawford ihren vier Jahre älteren Verlobten Henry Hager.

Freudiges Ereignis
"Heute ist der Hochzeitstag meiner Tochter Jenna. Dies ist ein freudiges Ereignis für unsere Familie", sagte Bush in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache. Für seine Frau Laura sei dies ein besonderes Muttertags-Wochenende - denn sie sehe dabei zu, "wie eine junge Frau, die wir gemeinsam großzogen", nun im Brautkleid an ihr vorbei schreite.

Getraut wurden Jenna und ihr Freund von Kirbyjon Caldwell, einem Pfarrer aus Houston, der sich erst vor kurzem als Anhänger des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Barack Obama outete. Laura Bushs Pressesprecherin Sally McDonough sah sich daraufhin schon fast zu einer Art Entschuldigung genötigt: "Er ist ein Freund der Familie", verteidigte sie die Entscheidung.

Kreuz aus Kalkstein
Glamouröser wäre eine Hochzeit im Rosengarten des Weißen Hauses sicher gewesen, romantischer aber kaum: Vor der malerischen Kulisse eines Sees auf dem Gelände der Ranch gaben sich die beiden "Seelenverwandten" - wie Laura Bush sie einmal nannte - unter einem eigens von Bush errichteten Kreuz aus cremefarbenem Kalkstein das Ja-Wort. Jenna Bush hatte es sich ausdrücklich so gewünscht: "Sie wollte zu Hause heiraten, da fühlt sie sich einfach wohler", sagte ihre Mutter vor wenigen Tagen. "Es wird wunderschön sein - gerade blühen die Wildblumen."

Das Weiße Haus hatte geschickt dafür gesorgt, dass das Interesse der Medien an der Hochzeit nicht erlahmt. Zunächst ließ es wissen, die Feier sei eine rein private Angelegenheit, um Stück für Stück dann doch die Details bekanntzugeben. Und schon früh organisierte es "Exklusiv-Interviews" in Hochglanzmagazinen wie der "Vogue".

14 Brautjungfern
Allgemein bekannt war deshalb schon im Vorfeld, dass Jennas Brautkleid vom Hausdesigner ihrer Mutter, Oscar de la Renta, entworfen wurde. Jennas Zwillingsschwester Barbara als Brautjungfer wurde von einer texanischen Designerin eingekleidet, ebenso wie die 14 Begleiterinnen der Braut. Und der aus dem Familienbesitz der Hagers stammende Ehering wurde mit Saphiren aufgearbeitet. Nur die Zusammensetzung des Menüs und der Gästeliste blieb bis zum Schluss Staatsgeheimnis.

Jenna Bush und ihr Mann hatten einander 2004 während der Kampagne zu Bushs Wiederwahl kennengelernt. Davor war der Sohn des republikanischen Parteichefs von Virginia Praktikant bei Bushs einstigem Chefstrategen Karl Rove. Vor nicht einmal einem Jahr stellte der Wirtschaftsstudent seiner Freundin bei einer Bergwanderung im Sonnenaufgang den ersehnten Heiratsantrag. Sie sagte sofort Ja.

Partygirl
Das einstmalige Partygirl hat sich inzwischen zu einer regelrechten Vorzeigetochter gemausert. Ihre Erfahrungen als UNICEF-Praktikantin in Panama verarbeitete die junge Lehrerin in dem Buch "Ana's Story" über das Schicksal einer jungen Aids-Kranken. Vor kurzem erschien ihr zweites Buch, "Read all about it", das sie gemeinsam mit ihrer Mutter für lesefaule Kinder geschrieben hat.

Dass die Beziehung zwischen Jenna Bush und Henry Hager eines Tages in die Ehe münden würde, mochte ihre Mutter zunächst nicht glauben. "Das ist kein ernsthafter Freund", betonte Laura Bush noch im Februar 2005 im Fernsehsender ABC. "Aber er ist ein sehr netter junger Mann."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.