Karl Moik:

Talk

Karl Moik: "Es is' a Wunder!"

Er lacht, hat wieder Farbe im Gesicht und ein Mikrofon in der Hand: Karl Moik (76) überraschte alle, als er in Ainring für Freund Thomas Berger sein „1. Chalets Haus Ainring – Zur Einkehr“ eröffnete. Denn: Vor vier Monaten lag er nach einem Herzinfarkt im Koma! ÖSTERREICH sprach mit Moik über seine wundersame Genesung:

ÖSTERREICH: Wie war Ihr erster Auftritt?
Karl Moik: Naja, so habe ich das gar nicht gesehen. Es war ein Freundschaftsdienst. Ich hab das Bandl durchgeschnitten und ein paar Worte gesagt.

ÖSTERREICH: Sie sehen wieder ganz gesund aus!
Moik: Danke! Aber so schnell geht es nicht. Ich brauche noch meinen Rollator und muss noch aufpassen. Aber es ist ein Wunder, das die Ärzte da vollbracht haben. Mir wird erst klar, wie knapp es war.

ÖSTERREICH: Sie sind wieder zu Hause – wie sehen Ihre Tage jetzt aus?
Moik: Ich lese, betreibe Sport – und den ersten Schluck Wein habe ich auch gekostet. Mehr darf ich nicht (lacht).

(bad)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.