Zwei Tage vor Tod

© AP Photo/Kevin Mazur, AEG/Getty Images

"Er war fantastisch und voller Energie"

Popstar Michael Jackson ist nach dem Bericht eines Augenzeugen bei den letzten Konzertproben vor seinem plötzlichen Tod energiegeladen und glücklich gewesen. "Er war fantastisch, glücklich und voller Energie. Er hat praktisch für zwei Stunden durchgeprobt und ging dabei rund ein Dutzend seiner größten Hits durch", zitierten britische Zeitungen am Mittwoch den Fotografen Kevin Mazur. Der 48-Jährige fotografierte Jackson regelmäßig seit den 80er Jahren und hatte auch Bilder von den Proben zwei Tage vor dem Herzversagen des Sängers gemacht.

Sehen Sie hier das Video von der Probe:

"Hier gehöre ich hin", "Warum habe ich das so lange nicht gemacht?" und "Wir müssen nur noch bei einigen Songs ein wenig arbeiten, aber wir sind fast soweit", sagte "Jacko" den Berichten zufolge während der Proben zu seiner geplanten Comeback-Konzertserie in London, die am 13. Juli beginnen sollte. "Das einzige, was fehlt, sind meine Fans, meine Leute und meine Familie - und sie werden kommen."

"Fühle mich lebendig"
Laut Mazur hauchte Jackson während der Proben einen Kuss in den Zuschauerraum und sagte: "Das bin ich. Das ist mein wahres Ich. Ich fühle mich so lebendig. Ich fühle mich, als ob ich ewig auftreten möchte." Und der Fotograf fügte hinzu: "Zwischen den Liedern lachte er immer wieder, scherzte mit den Tänzern und dem Regisseur. Ich habe ihn nie so glücklich gesehen."

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden