Paul Newman will zu Hause sterben

Nur wenige Wochen

© Reuters

Paul Newman will zu Hause sterben

Seit Monaten wird über den Gesundheitszustand von Paul Newman (83) gerätselt. Er soll schwer an Krebs erkrankt sein. Aktuelle Bilder zeigen die Hollywood-Legende abgemagert und schwach. Wie die britische Zeitung Daily Mail berichtet, soll er nur noch wenige Wochen zu leben haben.

Bei der Familie
In einem Rollstuhl verließ Newman nun eine New Yorker Krebsklinik. Es heißt, seine Chemotherapie wäre abgeschlossen. Zum Sterben kehrte er nun nach Hause zurück: "Paul wollte nicht im Krankenhaus sterben. Joanne (Woodward) und seine Töchter sind an seiner Seite."

Die Quelle, die als enger Freund der Familie bezeichnet wird, behauptet, der Star habe in den letzten Wochen bereits seine Angelegenheiten in Ordnung gebracht. Er habe etwa einen wertvollen Ferrari einem guten Freund geschenkt. Besonders für seine Kinder sei das schwer zu verkraften.

Der Insider: "Es wird gesagt, er habe nur noch wenige Wochen zu leben."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.