Sonderthema:
Selbstmord! Robbie trauert um Freund

An Baum erhängt

© Getty Images

Selbstmord! Robbie trauert um Freund

Robbie Williams muss einen schweren Verlust verkraften: Haar-Stylist Aaron Vickers, der bis zu einem schrecklichen Streit ein guter Freund des Popstars war, wurde tot im Wald aufgefunden. An einem Baum erhängt.

Retter in der Not
Jonathan Wilkes, ein Jugendfreund von Robbie, stellte die beiden einander vor. Die beiden verstanden sich auf Anhieb gut und wurden enge Freunde. Als Aaron wegen finanzieller Probleme nicht wusste, wohin er sich wenden soll, nahm Robbie Williams den 25-Jährigen und seinen Lebensgefährten Paul bei sich auf und war glücklich, helfen zu können. Zwei Monate lebte der Haar-Stylist auf dem Anwesen des Sängers.

Schlimmer Streit
Doch Aaron enttäuschte Robbie tief. "Die Freundschaft zerbrach, als Aaron Robbie verärgerte, indem er üble Gerüchte über einen Freund verbreitete. Robbie war wirklich wütend und erklärte ihm, seine Kommentare seien völlig unangebracht und verletzend", schildert ein Insider die Ereignisse im Mirror. Der Stein des Anstoßes: Aaron Vickers erzählte herum, ein gemeinsamer Freund führe eine Scheinbeziehung mit einer Frau. Robbie machte seinem Gast vor einigen Monaten klar, dass er gehen soll.

Aaron Vickers erkannte seinen Fehler. Ein Freund: "Aaron gab zu, dass Robbie richtig handelte, als er ihn bat zu gehen." Zuletzt soll Aaron bei seiner Mutter gelebt haben.

"Robbie Williams möchte seine tiefe Betroffenheit über den Tod von Aaron Vickers ausdrücken und übermittelt Aarons Partner, seiner Familie und seinen Freunden sein aufrichtiges Beileid", teilte das Management des Stars mit. Robbie sei am Boden zerstört gewesen, als er von Aarons Tod erfuhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.