Kim über Honey:

Das sagt sie über Ex

Kim über Honey: "Empfinde Mitleid"

Der Moment, als Kim Hnizdo ihrem Freund Honey ihren neuen Kurzhaarschnitt zeigte, war wohl einer der schmerzhaftesten der letzten GNTM-Staffel. Er versuchte gar nicht erst, so zu tun, als fände er den neuen Schnitt gut. Umso größer war die Erleichterung, als wenige Wochen später bekannt wurde, dass die beiden sich getrennt haben. Ganz  bestimmt nicht in Freundschaft.

Läster-Attacke

Erst kürzlich lästertet Honey, der eigentlich Alexander Keen heißt, auf RTL über seine Ex: "Ich date schon Frauen mit kurzen Haaren, die meisten haben aber eine volle, lange Mähne." Überhaupte betrachte er die Topmodel-Siegerin nicht als It-Girl: "Dafür bräuchte sie ein paar Skandälchen oder einen neuen Partner. Ein Dschungelcamp-Star wäre gut für einen Karriereschub!" Er setzte noch nach, dass er sich für sie freue, dass sie durch seine Dschungelcamp-Teilnahme nun wieder mehr Aufmerksamkeit bekommen habe.

"Mitleid"

Solche Aussagen überraschen nicht wirklich. Schließlich ist Honey vor allem für seine Arroganz, sein übergroßes Ego und seine grenzenlose Selbstverliebtheit bekannt. Aber was sagt Kim dazu? Sie bleibt cool und kontert ganz lässig: "Sie sieht das etwas anders: "Ich empfinde Gleichgültigkeit für ihn, mit einer Spur von Mitleid." 

Kim Hnizdo kann das auch entspannt sehen. Sie lief gerade bei der Berlin Fashion Week und kann sich über mangelnde Jobs nicht beklagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.