Carmen Geiss: Ihre große Krebsangst

Sie packt aus

Carmen Geiss: Ihre große Krebsangst

Wer den Namen Carmen Geiss hat, denkt meistens nur an Luxus und Glitzer. Doch die deutsche Millionärsgattin hat auch eine nachdenkliche Seite - und lebt mit einer großen Angst: "Ich weiß, dass Krebs bei mir in der Familie liegt", erzählt sie jetzt der Zeitschrift Closer.

Vorbelastung
Schonungslos packte sie über ihre Familiengeschichte aus. Ihre Großmutter starb an Krebs, beide Eltern sind an Krebs erkrankt: Carmens Mutter Anna hatte Stimmbandkrebs. Ihr Stimmband musste operativ entfernt werden, um ihr Leben zu retten.

2006 wurde Geiss' Vaters krank. Diagnose: Lungenkrebs. Er erlag seinem Leiden. Carmen stand ihm bei. Sie erinnert sich: "Zu sehen, wie mein Vater immer schwächer, immer verzweifelter wurde, brach mir wirklich das Herz." Sie fühlte sich machtlos, versuchte ihm Trost zu spenden: "Das war mir persönlich sehr wichtig. Ich hätte es mir nie verziehen, wenn ich nicht da gewesen wäre."

Vorsorge
"Ich weiß, dass es mich jederzeit auch erwischen kann. Aber dann ist es so. Ich werde es nicht beeinflussen können", sagt sie gefasst. Um ihr Risiko möglichst gering zu halten, geht Carmen Geiss regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchung. Denn Früherkennung kann Leben retten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.