Sonderthema:
John Travolta in der Schwulen-Sex-Falle

Sex-Angebot?

John Travolta in der Schwulen-Sex-Falle

Der Schwulensexskandal um Pulp Fiction-Star John Travolta (58) weitet sich aus: Bisher meldeten sich drei Männer, die der Filmstar sexuell belästigt haben soll. Am pfeffrigsten ist bisher die Beschuldigung von Nr. 3: Fabian Zanzi, Assistent für VIP-Gäste eines Kreuzfahrtschiffes, erzählte, dass ihn Travolta wegen „Nackenbeschwerden“ zu sich gerufen habe. Dann hätte er die Robe fallen gelassen und wäre darunter nackt gewesen. Travolta hätte 12.000 Dollar für Sex geboten, der Matrose lehnte ab.

Zwei Klagen
Zuvor hatten zwei anonyme Masseure geklagt. Sie wollen je zwei Millionen Dollar. Laut einem Kläger hätte Travolta seinen Penis berührt, Sex suggeriert und sich nach der Ablehnung durch den Masseur selbst befriedigt. Die Klage enthielt sogar Details über Travoltas angeblich 20 Zentimeter langes „Ding“. Doch der Mann verstrickte sich in Widersprüche: Travolta konnte durch Fotos und Restaurantrechnungen beweisen, dass er am Massage-Datum in New York und nicht in LA war. Jetzt behauptet der Masseur, er habe sich beim Tag geirrt.

Wirr auch der Brief, den Nr. 2 verschickte: Er warnte, niemand solle sich vorschnell eine Meinung über Travoltas „Schuld oder Unschuld“ bilden.

Autor: (bah)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.