TV-Premiere für Jacko-Kids

Clan bei Oprah

© AP Photo/Harpo Productions Inc., Robin Layton

TV-Premiere für Jacko-Kids

Zeit seines Lebens hat er sie vor der Öffentlichkeit ferngehalten – doch 16 Monate nach seinem Tod werden Michael Jacksons Kinder von seinen Großeltern jetzt einem Weltpublikum vorgeführt. Bei Talkqueen Oprah Winfrey (56) sprachen Jacksons Eltern Katherine (80) und Joe (82) sowie die Kinder Prince (13), Paris (12) und Blanket (8) erstmals seit dem Tod gestern im amerikanischen Fernsehen.

Oprah Winfrey & Jacksons
(c) AP Photo/Harpo Productions Inc., Robin Layton

Das Interview über die Trauer um den Sohn und Vater und das große Erbe des Popkönigs wurde im Garten des Jackson-Anwesens im kalifornischen Encino aufgezeichnet.

Onkel tobt
Innerhalb des Jackson-Clans sorgt dieser Auftritt aber für großen Unmut. Randy Jackson twitterte erbost: "Oprah ist der letzte Mensch auf der Erde, den er um seine Kinder herum gewollt hätte. Ich weiß, wie Oprah zu meinem Bruder und meiner Familie steht. Ich weiß, er hätte das nicht gewollt." Grund dafür ist, dass Oprah ausführlich über den Pädophilie-Prozess um Michael Jackson 2005 berichtete.

Wie viel Oma Jackson für das "World Exclusive"-Interview kassiert hat, darüber wird heftig spekuliert. Von einem sechsstelligen Dollar-Betrag ist die Rede.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.