Sonderthema:
Hoffen auf Aiderbichl-Wunder

Nach ORF-Show

Hoffen auf Aiderbichl-Wunder

Dieser Advent ist wohl einer der traurigsten im Gut Aiderbichl: Erstmals fand die ORF-Show "Advent auf Aiderbichl" Samstag Abend ohne seinen Gründer Michael Aufhauser statt.

24 Stunden Pflege für den Tierliebhaber Aufhauser
Der Grund: Im Mai erlitt Aufhauser einen Aorta-Einriss und schwebte in Lebensgefahr. Er lag wochenlang auf der Intensivstation – und kämpft heute um die Rückkehr in sein altes Leben.

Seit November wird er in seiner Nobelvilla in Aigen 24 Stunden pro Tag gepflegt. Er tut sich schwer beim Reden und muss erst langsam das Sprechen wieder erlernen. Weil ein Schlaganfall das Sehzentrum traf, kann er nicht mehr sehen. Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrengruber kümmert sich rührend um ihn und berichtet über kleine Fortschritte: „Er kann schon sitzen, essen und trinken. Für zwei Stunden hat er Energie, dann ist wieder absolute Ruhe angesagt.“

Aufhauser wollte TV-Show von zu Hause aus verfolgen
Geplant war, dass Aufhauser und Ehrengruber die TV-Show gemeinsam von zu Hause aus verfolgen. „Er freut sich schon darauf und geht gefasst damit um, dass er nicht dabei sein kann“, so Ehrengruber im Vorfeld.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.