Arnold Schwarzenegger

Regelbrecher

Arnie kümmert sich nicht ums Rauchverbot

Schwarzenegger posiert zum Spaß mit Zigarre in rauchfreier Zone.

So bist du aber kein gutes Vorbild, Arnold Schwarzenegger! Um Verbote scheint sich der Terminator-Darsteller nicht besonders zu kümmern und posiert in einer explizit gekennzeichneten rauchfreien Zone lässig mit einer dicken Zigarre in der Hand. Auch mit 66 Jahren lässt Arnie noch immer den coolen Kerl raushängen.

Cooler Typ
Schwarzenegger stattete dem Facebook Hauptquartier in Silicon Valley einen Besuch ab und hat sich das Motto des Unternehmens wohl ein bisschen zu sehr zu Herzen genommen. "Die Philosophie von Facebook ist "Move Fast and Break Things", das liebe ich. Also habe ich natürlich in ihrem Hauptquartier auch gleich die Regeln gebrochen. Danke für den großartigen Besuch", schrieb er zu dem Facebook-Schnappschuss, der ihn mit einer Monetcristo Zigarre in der Hand vor dem "Willkommen auf unserem tabakfreien Campus"-Schild zeigt, eine Hand ist dabei locker in die Hose gesteckt. Ob er sie später auch tatsächlich noch geraucht hat? Auf dem Bild ist die Zigarre jedenfalls noch nicht angezündet.

Diashow: Vater-Sohn-Zeit bei den Schwarzeneggers

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.