Mitterhammer heiratete in aller Stille

In steirischer Heimat

Mitterhammer heiratete in aller Stille

Die TV- und Kinoschauspielerin Marion Mitterhammer (46) hat in der Obersteiermark in aller Stille und im engsten Kreis den Münchner Regisseur Hans-Günther Bücking (60) geheiratet, wie die "Kleine Zeitung" berichtete. Die der Zeremonie im Neuberger Münster vorhergehende Feier gab es bereits Freitagabend im renommierten Gasthaus Holzer. Laut der Zeitung soll die in Wien lebende Mitterhammer gesagt haben: "Dass mir so etwas Schönes noch einmal passiert, hätte ich nie geträumt."

Marion Mitterhammer wurde 1965 in Bruck/Mur geboren. Ihre Ausbildung erhielt sie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz. Erste Engagements bekam Mitterhammer am Theater Baden-Baden und bei den Salzburger Festspielen, sie arbeitete mit den Regisseuren Jürgen Flimm und Thomas Langhoff. Ihren ersten TV-Auftritt hatte sie 1992 im ORF-Mehrteiler "Der Salzbaron". Mit Barbara Albert drehte sie "Böse Zellen", mit David Schalko "Heaven" und zuletzt "Wie man leben soll". Für ihre Rolle der Anna in "Die Vaterlosen" von Marie Kreutzer erhielt sie den Diagonale-Schauspielpreis 2011.

Hans-Günther Bücking ist Regisseur und Kameramann und arbeitete in seinen Anfängen u.a. als Kameraassistent für Rainer Werner Fassbinder. Eine seiner wichtigen Regisseur-Arbeiten ist "Jennerwein" (mit Fritz Karl und Christoph Waltz) über den gleichnamigen bayrischen Wilderer sowie die "Die Häupter meiner Lieben", eine Ingrid Noll-Verfilmung.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum