Quittung für den Skandal-Rapper

Anzeige

Quittung für den Skandal-Rapper

Ein Auftritt mit gravierenden Folgen: Wie berichtet, ließ der Proll-Künstler mit Studienabschluss, Sebastian Meisinger, am Samstag sein Publikum zuerst vier Stunden bis weit nach Mitternacht warten. Als deshalb Bierbecher Richtung Bühne flogen, schleuderten Money Boy und seine Co-Rapper das Funkmikrofon und schließlich sogar eine Flasche ins Publikum. Dabei wurde eine Frau am Kopf verletzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Absage
Doch es kommt noch dicker: Das Nova-Rock-Festival nahm den Boy prompt aus dem Line-up – kein Late-Night-Act beim diesjährigen Festival. Zudem wurde sein YouTube-Kanal gelöscht, wobei er behauptet, er habe ihn selbst gecancelt.

Und der Skandalmusiker will ab sofort nicht mehr als Money Boy angesprochen werden: Jetzt heißt er „Why SL Beezy“. Auf Facebook hat er bereits ein Profil unter diesem Namen.

Video zum Thema Money Boy - Ausraster während Konzert
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.