Penn: Nach Wodka kam Behandlung im Spa

Hollywood-Star

© TOPPRESS Austria

Penn: Nach Wodka kam Behandlung im Spa

24 Stunden war Oscar-Star Sean Penn (50) in Wien. Er referierte über das Leid der Erdbebenopfer von Haiti, traf dafür Kanzler Werner Faymann, Minister Nikolaus Berlakovich und weitere namhafte VIPs aller Genres bei einem Dinner in seinem Hotel.

Doch irgendwann begann dann der amüsante Teil seines Blitzbesuches. So geschehen gegen 1 Uhr in der Nacht am Mittwoch. Mit den Musical-Sängern Marjan Shaki und Lukas Perman (sie veranstalteten letztes Jahr ein Haiti-Benefizkonzert in Wien) saß er bei Büffelmozzarella und Wodka im Gastro-Tempel von Bernd Schlacher, dem Motto am Fluss.

So gegen halb drei war dann Schluss mit lustig. Sean Penn verabschiedete sich wieder in Richtung des Sofitel – dort, wo er eigentlich die meiste Zeit verbrachte. Und weil es so spät wurde, kam auch das geplante Sightseeing tags darauf nicht zustande. Dafür begab er sich zur Gesichtsbehandlung in das Spa (es wird offiziell erst im April eröffnet) des Hotels. Dreißig Minuten ließ er sich dort wieder frischmachen oder wie böse Zungen sagen würden: "reparieren".

Um 12.23 Uhr hob er dann mit Alitalia Flug AZ189 in Richtung Rom ab. Sein Vermächtnis: "Die Menschen hier waren offen und toll. Ich bin begeistert!"

Autor: Norman Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.