Sonderthema:
VIPs am Foto ganz

Mutig

VIPs am Foto ganz "Anders"

Normalerweise kennen wir die Stars und Sternchen immer nur im Glanze des Scheinwerferlichtes. Doch es geht auch "Anders“. So auch der Titel der Vernissage von Martin Hesz am 3. Dezember in der Wiener Galerie Steiner. Bereits im Vorjahr sorgte er mit einer ähnlichen Ausstellung für Aufsehen. Gut möglich, dass er da ein da capo erfährt. Weil unter anderem konnte er auch Kabarettistin Nina Hartmann dafür gewinnen.

Mut zur Hässlichkeit
Die Partnerin von Simpl-Chef Michael Niavarani posierte vor Heszs Linse in erschreckender Pose. Verwischter Lippenstift, blutende Augen. Die Beauty ist eines jener "Motive“, die Mut zur Hässlichkeit bewiesen. "Und vor allem das Wichtigste: Sie sprechen alle noch mit mir und es sind viele schöne Freundschaften entstanden!“, so Hesz über die Fotoshootings für seine neue Schau.

Einfach anders
Hartmann war diesbezüglich nicht die Einzige, die sich vom Künstler dafür ins Licht rücken ließen. Zu sehen geben wird es u. a. Schauspielerin Susanne Michel, ORF-Newcomerin Doris Golpashin und Szene-Figaro Josef Winkler in solchen und ähnlichen Posen. Sicher ist, dass diese Vernissage bestimmt keinen kalt lassen wird. Denn sie ist einfach anders.

Autor: Norman Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.