Tatort Hirn:

Kick Off

Tatort Hirn: "Science Busters" ermitteln

Wissenschaft mal ganz anders, komplett entstaupt und von Langeweile keine Spur, dass das möglich ist beweisen ab 29.12 Martin Puntigam und seine beiden Wissenschafter Univ.-Prof. Oberhummer und Univ.-Lektor Gruber im Zuge der "Donnerstag Nacht" auf ORF Eins. In "Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben" wird künftig ab 23:10 Uhr geforscht.

Wissenschaft - von der lässigen Seite
Mit vorerst zwei Programmen ("Tatort Gehirn" am 29. Dezember und "Global Warming Party" am 5. Jänner) bringen die "Science Busters", die eine regelmäßige Radiokolumne auf FM4 haben, ihre erfolgreiche Bühnenshow in die "Donnerstag Nacht".

Tatort Gehirn - Von Liebe bis hin zu Depressionen
Es ist mordlüstern und manipulierbar, genusssüchtig und launisch. Wäre das Gehirn ein Mensch, wäre man gut beraten, ihm nicht im Dunkeln zu begegnen. Die Neurowissenschafter beginnen gerade erst zu begreifen, wie unser Gehirn funktioniert, und schon stellt sich heraus: Es ist uns haushoch überlegen. Martin Puntigam, Univ.-Prof. Dr. Heinz Oberhummer und Univ.-Lekt. Werner Gruber beschäftigen sich in diesem Programm mit Gehirnwäsche und Liebeskummer sowie Depressionen und Drogensucht und warum Boot-Camps eine gute Sache sein können.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.