Wahrsager, Wehen & andere Probleme

Teenager werden Mütter

Wahrsager, Wehen & andere Probleme

Auch dieses Mals stehen den Mamas in spe von "Teenager werden Mütter" auf ATV am 31.1 ab 20:15 Uhr turbulente Zeiten ins Haus. Tamara liegt im Krankenhaus und bekommt Wehen, doch die Herztöne ihres Babys scheinen nicht zu passen. Auch Ani musste ins Spital. Allerdings war es bei ihr ein Fehlalarm. Die größere Baustelle scheint ihre Beziehung zum Kindsvater zu sein, deshalb vertraut sie sich einer Katenlegerin an. Und auch Jeannine, Nancy und Elli sehen sich mit Problemen konfrontiert.

Diashow Teenager werden Mütter

Teenager werden Mütter (7.2)

Teenager werden Mütter (7.2)

Teenager werden Mütter (7.2)

Teenager werden Mütter (7.2)

Teenager werden Mütter (7.2)

Teenager werden Mütter (31.1)

Teenager werden Mütter (31.1)

Teenager werden Mütter (31.1)

Teenager werden Mütter (31.1)

Teenager werden Mütter (24.1)

Teenager werden Mütter (24.1)

Teenager werden Mütter (24.1)

Teenager werden Mütter (24.1)

1 / 13

Tamara mit Komplikationen
Im Krankenhaus Göttlicher Heiland steht Hebamme Hanne die Besorgnis ins Gesicht geschrieben. Die 17-jährige Wienerin Tamara liegt in den Wehen, doch die Herztöne des ungeborenen Babys weichen plötzlich stark vom Normalwert ab. So stark, dass die Hebamme zur Sicherheit den Gynäkologen Dr. Harald Lass hinzuzieht, der die Situation unter Kontrolle bringen soll. Wird alles gut ausgehen für Tamara? Kann sie ihren Jungen gesund zur Welt bringen?

Ani mit Fehlalarm und Kartenlegen
Die 15-jährige Ani aus Graz wurde letzte Woche ins Krankenhaus gebracht, doch es handelte sich um falschen Alarm, die Geburt lässt noch auf sich warten. Vom Kindsvater ist sie getrennt, denn der will angeblich nichts von Anis Baby wissen. Sie schaut besorgt in die Zukunft und möchte sich deshalb diese von einer Wahrsagerin verraten lassen.

Nacy bekommt doppeltes Glück
Die bangen Stunden der Geburt stehen der 17-jährigen Nancy aus Linz noch bevor – und das gleich doppelt, denn der Teenager ist mit Zwillingen schwanger. Die neue Protagonistin von „Teenager werden Mütter“ kam im Alter von acht Jahren unter schwierigen Umständen aus dem Kongo nach Österreich. Derzeit wohnt sie bei ihrem Freund und Kindsvater Roland und seiner Mutter, da ihr Vater sie als er von der Schwangerschaft erfuhr vor die Tür setzte. Doch auch wenn sie nun bei Rolands Mutter wohnen kann, fühlt sie sich dort nicht zu Hause.

Elli soll hinter den Herd
Probleme ganz anderer Art haben die 17-jährige Jungmutter Elli und ihr Verlobter Patrick. Sie ist in seinen Augen alles andere als eine gute Hausfrau und dieses Thema kommt wieder mal zur Sprache. Doch was als harmlose Diskussion beginnt, endet in einem großen Streit. Dieser geht sogar so weit, dass Patrick wutentbrannt die Wohnung und somit seine junge Familie verlässt …

Jeannine und das liebe Hüftgold
In dieser neuen Folge von „Teenager werden Mütter“ gibt’s ein Wiedersehen mit der nun 18-jährigen Jeannine und ihrem gleichaltrigen Freund Peter. Nach einer Kaiserschnittgeburt sind die beiden nun stolze Eltern eines munteren Jungen. Einzig das durch die Schwangerschaft angesetzte Hüftgold macht dem figurbewussten Teenager zu schaffen. Sie will die überschüssigen Kilos so schnell wie möglich loswerden und setzt dabei auf hartes Training. Somit eigentlich alles paletti bei dem jungen Paar, aber warum ist Oma Monika so besorgt um den kleinen Adrian?

Info
"Teenager werden Mütter", am 31.1, ab 20:15 Uhr auf AtV.


 

 

 


 



 

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.