Martin Ferdiny: Eklat um den neuen

Schiebung?

Martin Ferdiny: Eklat um den neuen "Dancing Star"

Er ist der strahlende Sieger der elften "Dancing Stars"-Staffel – Martin Ferdiny (50) und Tanzpartnerin Maria Santner überzeugten mit ihrem Show-Tanz und überholten die eigentliche Favoritin, Musicalsängerin Ana Milva Gomes (35), überraschend im Finale – doch kurz darauf gab es schon Ärger.

Shitstorm

Schon wieder gewann ein ORF-Mitarbeiter. Zufall oder Schiebung? Einige Promis sind jedenfalls der Meinung, dass dies nach dem Sieg von Verena Scheitz im letzten Jahr keinesfalls ein Zufall ist: Musiker Andy Lee Lang schrieb auf Facebook: „Du weißt schon, dass das Schiebung ist“ und auch Verleger Christian Mucha machte seinem Ärger Luft: „Dass bei ‚Dancing Farce‘ wieder ganz zufällig ein ORF-Mitarbeiter gewonnen hat, finde ich suuuuper, denn das spart Geld und ist crossmedial wirksam (…) und in ‚Seitenblicke‘ treten nur mehr Zechner, Wrabetz und Assinger auf (…).“

Traurig

Auf die Schiebungsvorwürfe angesprochen, reagierte Martin Ferdiny im ÖSTERREICH-Talk überrascht: „Wenn das jemand glauben möchte, soll er das tun, ich weiß, dass es nicht stimmt“, so der frischgebackene Sieger der elften Staffel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.