Sonderthema:
Bitteres lässt die Kilos purzeln

Traumfigur

Bitteres lässt die Kilos purzeln

Der Weg zur Traumfigur muss gar nicht so schwer sein. Sie müssen nicht hungern, sondern einfach das Richtige essen. Wer abnehmen möchte, sollte zu bitteren Lebensmitteln wie Grapefruits greifen, denn die dämpfen den Appetit. Mit unseren Tipps werden Sie schneller satt und die Traumfigur rückt in greifbare Nähe.

Das sind die besten Fettverbrenner

Appetitanreger
Süßes und Salziges regt Appetit an, darum isst man häufig weiter, obwohl man eigentlich schon satt ist. Herber Geschmack bewirkt genau das Gegenteil. Bei Bitterschoko hilft oft schon ein Stück, um die Lust auf Schokolade zu stillen. Dass das auch Auswirkungen auf das Gewicht hat, zeigt eine Studie der Rutgers University in New Jersey. Die Forscher fanden heraus, dass Menschen, die empfindlicher auf Bitteres reagieren, um 20 Prozent schlanker sind als Menschen, die Bitteres nicht so gut wahrnehmen.

So überstehen Sie Heißhunger-Attacken

Rucola und Co.
Wer abnehmen möchte, sollte folgende Lebensmittel häufiger auf den Speiseplan setzen: Grapefruits, Bitterorangen, Rucola, Radicchio, Kohlsprossen, Artischocken und Chicorée. Auch ein Espresso nach dem Essen kurbelt den Kalorienverbrauch an. Den Zucker sollten Sie dabei aber weglassen.

Bitteres allein macht allerdings nicht schlank. Wer insgesamt zuviel Fett und Zucker isst und sich wenig bewegt, wird sein Wunschgewicht nicht erreichen. Mit ausgewogener Ernährung und ausreichender Bewegung kann allerdings mit bitteren Lebensmitteln ein zusätzlicher Abnehmeffekt erzielt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen