Frauen sind das stärkere Geschlecht

Weniger krank

Frauen sind das stärkere Geschlecht

Jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Frauen sind das stärkere Geschlecht! Sie haben die stärkere Abwehr, werden daher besser mit Krankheiten fertig und erkranken seltener an Krebs. Das haben Wissenschaftler jetzt herausgefunden.

X-Chromosom
Diese biologischen Vorteile liegen in den Genen. Bei der gesundheitlichen Schwachstelle der Männer spielt ausgerechnet das weibliche X-Chromosom eine wesentliche Rolle. Es ist anfälliger für Störungen und Fehler, aber das gleicht die Frau mit einem zweiten X-Chromosom aus.

Sicherheitskopie
Das X-Chromosom hat zwei Funktionen: Es ist das Chromosom, das eine Frau zur Frau macht und ist gleichzeitig eine Sicherheitskopie des Immunsystems. Dadurch sind Frauen besser vor Infektions- und Erbkrankheiten sowie Krebs geschützt. Das berichtete das Nachrichtenportal "Daily Mail" und das Fachmagazin "Bio Essays". Das männliche Y-Chromosom hingegen, stellt keine Unterstützung für das Immunsystem dar.

Doch bei Schmerzen ist das weibliche Geschlecht eindeutig im Nachteil. Frauen besitzen eine höhere Schmerzempfindlichkeit als Männer, wie Londoner Wissenschaftler herausfanden. Bei einem Herzinfarkt beispielsweise, empfinden Frauen viel heftigere Schmerzen als Männer. Erklärung haben die Forscher dafür noch keine.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen