Sonderthema:
Bordell als Mit-Sponsor bei Kärntner

Skandal-Ball

© (c) APA/GERT EGGENBERGER

Bordell als Mit-Sponsor bei Kärntner "Redoute"

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung hatte es Diskussionen gegeben, und zwar über ein Bordell, das beim Ball als Mit-Sponsor auftrat. Die "Redoute" stand unter dem Motto "Eine Kreuzfahrt von Kärnten nach Hamburg" - und da gehöre das Milieu eben dazu, argumentierten die Veranstalter.

"Skandalchen" kaum zu bemerken
Damen in Schaufenstern wurden angekündigt, das berüchtigte Hamburger Etablissement "Ritze" sei nachgebaut worden, hieß es. Tatsächlich entpuppte sich der "Skandal" - wenn überhaupt - höchstens als Skandälchen. Die Schaufensterstraße mit den Prostituierten - oder Schauspielerinnen, wie der Bordellbetreiber versicherte - war gut versteckt, die Neugierigen wurden nur in kleinen Grüppchen vorgelassen.

Westenthaler und Grosz feierten mit
Abgesehen von den BZÖ-Politikern aus Kärnten und dem Bund war kaum Prominenz zu sehen, dafür umso mehr fröhliche Ballbesucher. Gäste waren unter anderem BZÖ-Bundesobmann Peter Westenthaler und sein Generalsekretär Gerald Grosz.

Haider: "Größter Ball in Österreich"
Haider hatte für dieses Jahr die Devise ausgegeben, man wolle den Ball der Wiener Kaffeesieder bei den Besucherzahlen übertreffen, der mit 8.000 Gästen der meistbesuchte seiner Art ist. Bei der Eröffnung verkündete der Landeshauptmann, dieses Ziel erreicht zu haben: "Wir sind der größte Ball in ganz Österreich." Dem Gedränge auf den Gängen und in den Hallen nach könnte diese Aussage tatsächlich stimmen. Gefeiert wurde bis in den frühen Morgen, für Unentwegte gab es danach noch die "After Show Party" in einem Lokal am Ufer des Wörther Sees.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
So viel verdient Österreich
Das Gehalts-Ranking So viel verdient Österreich
Im Zehn-Jahres-Vergleich verdienen Unselbstständige heute um 33,1 % mehr. 1
Kein Internet: Flüchtling dreht durch
15-jähriger Afghane Kein Internet: Flüchtling dreht durch
15-jähriger Afghane zertrümmerte vor Wut seine Unterkunft. 2
Häupl bleibt, Wehsely und Brauner weg
Häupl-Massaker in der Stadtregierung Häupl bleibt, Wehsely und Brauner weg
Rathaus-Insider verraten Häupls Pläne: zwei Frauen gehen, Ludwig Finanz-Stadtrat. 3
Internet lacht über Peinlich-Auftritt von Wehsely
Rücktritt Internet lacht über Peinlich-Auftritt von Wehsely
Die Gesundheitsstadträtin verlässt die Politik und geht zu Siemens. 4
Patricias Schläger schockt mit Morddrohung
Auf Facebook Patricias Schläger schockt mit Morddrohung
In einem Facebook-Post droht er in Form eines geschmacklosen Reims mit Mord. 5
Waxing-Miss droht jetzt Strafe
Wirbel um Posting Waxing-Miss droht jetzt Strafe
Am Freitag findet ein Gespräch zwischen Arbeitsinspektorat und Katia Wagner statt. 6
Patricias Schläger sucht neues Prügel-Opfer
Via Facebook Patricias Schläger sucht neues Prügel-Opfer
Der 16-jährige legte sich schon wieder mit einem User an. 7
Nach Peinlich-Interview - FPÖ-Mann räumt Sessel
Wirbel um Englisch-Interview Nach Peinlich-Interview - FPÖ-Mann räumt Sessel
FPÖ-Klubdirektor Johann Überbacher hat sich mit einer Englisch-Panne blamiert - nun gibt es Konsequenzen. 8
Horror: 18-jährige Frau verbrennt in eigenem Auto
OÖ: Sie hatte keine Chance Horror: 18-jährige Frau verbrennt in eigenem Auto
Ein unfassbares Drama ereignete sich in der heute Morgen in Oberösterreich. 9
Schon wieder brutale Attacke am Westbahnhof
Mädchen ins Gesicht geschlagen Schon wieder brutale Attacke am Westbahnhof
Am Samstag soll es am Westbahnhof in Wien erneut zu einem Gewaltakt gekommen sein. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen