Neues Führungsduo: Mojzis und Missethon Neues Führungsduo: Mojzis und Missethon

ÖVP-Personalien

 

 

Neues Führungsduo: Mojzis und Missethon

Nachfolger von Reinhold Lopatka, der als Sportstaatssekretär in die Regierung wechselte, werden die Kommunikationsberaterin und ORF-Publikumsrätin Michaela Mojzis (37) und der steirische ÖVP-Landesgeschäftsführer Abgeordneter Hannes Missethon (47). Dies gab der geschäftsführende Parteiobmann Vizekanzler Wilhelm Molterer Freitag vormittag in einer Pressekonferenz bekannt.

Michaela Mojzis
Mojzis hat die Handeslakademie absolviert und ist akademisch geprüfte Werbefachfrau. Seit 1992 ist sie selbständige Kommunikationsberaterin. Seit 1997 ist sie als Gastvortragende der Universität Wien (Institut für Publizistik) zum Thema "Konfliktkommunikation" tätig. Seit 1993 ist sie ORF-Publikumsrätin und dort Mitglied im Ausschuss "Konsumenten" und "Beschwerden". Die gebürtige Wienerin ist Bundesleiterin Stellvertreterin der Katastrophenhilfe Österreichischer Frauen (KÖF).

Hannes Missethon
Der steirische ÖVP-Landesgeschäftsführer Hannes Missethon wird der 17. Generalsekretär der Volkspartei in der Zweiten Republik. Der 47-Jährige tritt damit in eine Reihe berühmter Vorgänger wie die Ex-Vizekanzler Hermann Withalm und Erhard Busek oder den polternden Michael Graff und die spätere Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat. Sein direkter Vorgänger ist sein steirischer Landsmann Reinhold Lopatka, der ins Sportstaatssekretariat wechselte.

Politisch war Missethon 1991 bis 1994 als ÖVP-Stadtparteiobmann der "tiefroten" Stadt Leoben tätig. 1998 zog er als Bundesrat erstmals ins Hohe Haus. Ihm gehörte er bis Dezember 2002 an. Seit 2002 ist er Nationalratsabgeordneter und wurde zuletzt Verkehrssprecher seiner Partei. Nach der für die steirische ÖVP desaströsen Landtagswahl im Herbst 2005 wurde Missethon Nachfolger des zurückgetretenen Landesgeschäftsführers Andreas Schnider.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Streit um Wolf eskaliert: Jetzt hier voten!
Kritik wird immer schärfer Streit um Wolf eskaliert: Jetzt hier voten!
ORF-Online-Chef Thomas Prantner heizte den Machtkampf im ORF weiter an. 1
Skandal um Türken-Pässe weitet sich aus
Österreicher im Wahlverzeichnis Skandal um Türken-Pässe weitet sich aus
Zwei Frauen klagen an: „Wir stehen auf der Türken-Liste, obwohl wir Österreicherinnen sind“. 2
Bombenalarm im AKH: Haupteingang gesperrt
Verdächtiger Gegenstand Bombenalarm im AKH: Haupteingang gesperrt
Wegen eines verdächtigen Gegenstandes rückte die Polizei ein. 3
Strache: Austro-Türken sollen Österreich verlassen
73 % für Erdogan Strache: Austro-Türken sollen Österreich verlassen
Austro-Türken, die für Erdogan gestimmt haben, seien in Österreich nicht willkommen. 6
ORF-Online-Chef rechnet mit Armin Wolf und Co. ab
TV-Studio wie "Verhörraum" ORF-Online-Chef rechnet mit Armin Wolf und Co. ab
Dicke Luft am Küniglberg: Prantner kritisiert "Verhörraum"-Stil von ORF-Moderatoren 7
Todes-Drama im Tiergarten Schönbrunn
Schock! Todes-Drama im Tiergarten Schönbrunn
Sol brachte ihren Nachwuchs leider tot zur Welt. 8
Türke bedrohte eigene Tochter mit Waffe
Schock in Wien-Liesing Türke bedrohte eigene Tochter mit Waffe
Weil sie in ein Frauenhaus gezogen ist, rastete ihr Vater komplett aus. 9
Irres "Hatzerl" auf der West mit 246 km/h
Raser fuhren dicht auf Irres "Hatzerl" auf der West mit 246 km/h
Führerscheine von BMW- und Mercedes-Fahrer sofort abgenommen. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen