133er Award für Top-Polizisten 133er Award für Top-Polizisten

Polizeigala 2010

© S. Waldecker

© S. Waldecker

133er Award für Top-Polizisten

Bei der Polizeigala 2010 wurden die „133er Awards“ an verdienstvolle Polizeibeamte der Stadt Wien vergeben. Durch den Abend führte Publikumsliebling Chris Lohner, die bei der Veranstaltung im Wiener Rathaus für humorige Unterhaltung sorgte. Innenministerin Dr. Maria Fekter lobte in ihrer Ansprache alle Polizisten und Polizistinnen der Landeshauptstadt für ihr großes Engagement und würdigte Wien als lebenswerteste Stadt der Welt.

Fotos der Preisverleihung

Fotos der Polizeigala

Die Gewinner
In sechs Kategorien wurden außergewöhnliche Leistungen von Polizeibeamten mit einem gläsernen „133er Award“ gewürdigt.

Award für den Newcomer des Jahres

01
Inspektor Andreas Blaskovits gelang es innerhalb kürzester Zeit 16 Einbrecher, Taschendiebe und gewerbsmäßige Betrüger dingfest zu machen. Im täglichen Fuß- und mobilen Streifendienst ist der verheiratete Vater zweier Kinder mit viel Engagement und Elan unterwegs

Award für „Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Prävention“

02
Der Kommandant der Polizeiinspektion Zohmanngasse in Wien Favoriten gilt unter Kollegen und Privatpersonen als besonders freundlich und kompetent. Chefinspektor Hubert Stoff ist aktiver Mitarbeiter bei etlichen Projekten wie „Schule und Polizei – gemeinsam gegen Gewalt“.

Award für „Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Menschenrechte und des Opferschutzes“

03
Chefinspektorin Brigitte Nurscher initiierte nicht nur das höchst erfolgreiche Projekt der videodokumentierten Befragung von Opfern sexuellen Missbrauchs, sondern befasst sich aus persönlichem Interesse mit der Thematik und Problematik von sexuell missbrauchten Kindern. Seit 25 Jahren ist die Absolventin der Akademie für Sozialarbeit schon bei der Wiener Polizei tätig.

Award für „Besondere kriminalpolizeiliche Leistung“

04
Hohe Anerkennung erhielt Bezirksinspektor Gustav K. für sein Mitwirken bei der Ausforschung einer Tätergruppe, auf deren Konto sehr viele Einbruchsdiebstähle in ganz Österreich gingen. Sein großes persönliches Engagement führte schließlich zur Verhaftung des Haupttäters im Jahr 2009.

Award für den „Polizist des Jahres“

06
In seiner Freizeit stellte Abteilungsinspektor Wolfgang Koch ein Einbrecher-Duo in einer Erlaaer Wohnhausanlage und bewies damit sein große Engagement im Dienst der Polizei. In seiner Funktion als 3. Stellvertreter der Polizeiinspektion Anton Baumgartner Straße, in Wien 23, ist er bei vielen Bürgern im Bezirk äußerst beliebt.

Award für „Das polizeiliche Lebenswerk“

05
Chefinspektor Franz Knabl übernahm die Neu-Strukturierung der Landesausbildung für 110 Polizeidiensthundeführer und versteht es die Menschen bei öffentlichen Veranstaltungen durch spektakuläre Vorführungen (Schutzdienst, Spürhundeeinsätze) zu begeistern. Der charismatische Tierfreund ist seit 1975 im Polizeidienst und hat es geschafft, die mit Abstand größte Polizeidiensthundeinheit Österreichs, wenn nicht sogar Europas, aufzubauen.

Videobericht der Polizeigala 2010

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen