Sonderthema:
16.000 € auf Ski-Piste:
 Finder geben Geld zurück

Salzburg

© ALL

16.000 € auf Ski-Piste:
 Finder geben Geld zurück

Das kommt auch nicht alle Tage vor: Ein dänischer Ski-Urlauber, der sich auf seiner Rückreise von Salzburg in die Heimat in Deutschland ein Auto kaufen wollte, hat ein kleines Vermögen auf der Piste verloren. Ein prall gefülltes Kuvert mit dänischen Kronen – umgerechnet 16.000 Euro. Zwei junge Niederösterreicher aus Klosterneuburg fanden das Geld im Schnee nahe der Bergstation am Grafenberg in Wagrain. Bernhard Engelmann (33) und sein Cousin Daniel Schlechter (26) waren dort zum Snowboarden.

Die beiden haben keine Sekunde gezögert. Sofort informierten sie per Handy die nächste Polizeiinspektion. Dort meldete sich auch der dänische Urlauber, nachdem er den Verlust seines Geldes bemerkt hatte. Die Polizei brachte die ehrlichen Finder und den Urlauber abends auf der Wache zusammen. Der Däne war außer sich vor Glück, die beiden Niederösterreicher hatten Anspruch auf einen Finderlohn von jeweils 400 Euro.

Sie nahmen nur die Hälfte an, „weil das keine große Heldentat war“. Einen Teil davon wollen sie jetzt sogar für einen guten Zweck spenden.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Strafe für Österreich-Flagge am Auto
Aufregung Strafe für Österreich-Flagge am Auto
Ein Polizist hat für Patriotismus während der EURO nicht viel übrig. 2
Junger Mann stirbt am Donauinselfest
Badeunfall: Junger Mann stirbt am Donauinselfest
Auf der Wiener Donauinselfest ereignete sich ein tragischer Badeunfall. 3
Mann in Wien auf offener Straße erschossen
Mord-Alarm in Wien-Leopoldstadt Mann in Wien auf offener Straße erschossen
Der 50-Jährige stieg vor seinem Wohnhaus gerade aus seinem Auto aus. 4
Sex-Attacke auf 13-Jährige im Schwimmbad
Mistelbach Sex-Attacke auf 13-Jährige im Schwimmbad
Der Mann wollte das Mädchen in der Umkleidekabine missbrauchen. Täter auf der Flucht. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Brexit: Johnson dankt Cameron
Großbritannien Brexit: Johnson dankt Cameron
Johnson dankt Cameron und will keine Hast beim EU-Rückzug..
News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
News TV News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
Themen: Brexit: Großbritannien verlässt die EU, Das sagt Kern zum Brexit, „Scotch Club“ Besitzer erschossen
SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
So reagiert unser Kanzler SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
SPÖ-Kanzler Christian Kern sprach von einem schlechten Tag für Großbritannien, die EU und auch Österreich, versucht aber zu beruhigen.
Brexit: Schock für die Wirtschaft
Die Märkte knicken Brexit: Schock für die Wirtschaft
Der Brexit ist ein Schock für die Wirtschaft und Finanzmärkte: über all brechen die Kurse ein. Man spricht bereits von einem "Black Friday". Beitrag: Manuel Tunzer
Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz nimmt Stellung zum Brexit.
David Cameron tritt zurück
Brexit fix David Cameron tritt zurück
Der Brexit ist fix. Der britische Premiereminister David Cameron tritt zurück.
Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Mord Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Ein 50-Jähriger ist in der Nacht auf Freitag auf offener Straße erschossen worden. Der Mann stieg vor seinem Wohnhaus gerade aus seinem Pkw aus, als ein unbekannter Täter ihn mit mehreren Schüssen tötete und dann flüchtete.
Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
Brexit Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
51,9 Prozent der Briten haben nach Angaben des Senders BBC für den Austritt aus der EU gestimmt.
UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Brexit UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Der Chef der rechtspopulistischen Ukip, Nigel Farage, fordert rasche Austrittsverhandlungen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.