Sonderthema:
Messerstecherei in Bregenzer Innenstadt

8 Jugendliche rauften

Messerstecherei in Bregenzer Innenstadt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen acht Jugendlichen sind in der Nacht auf Donnerstag in der Bregenzer Innenstadt drei Personen verletzt worden. Nachdem die Täter vorerst entkommen konnten, forschte die Polizei nun einen 16-jährigen Hauptverdächtigen aus. Der Jugendliche wurde laut Sicherheitsdirektion in der Justizanstalt Feldkirch inhaftiert.


Streit an Bushaltestelle eskalierte
Der Streit brach Donnerstag gegen 1.15 Uhr an der Haltestelle Inselstraße zwischen einer fünfköpfigen Gruppe und drei Jugendlichen aus. Ein 16-Jähriger aus Langen bei Bregenz soll beim anschließenden Gerangel mit einem Klappmesser auf die Kontrahenten losgegangen sein und diese verletzt haben. Die Freundin des Angreifers drohte den Gegnern ebenfalls mit dem Klappmesser und traktierte diese mit Faustschlägen. Drei Personen aus Möggers (Bezirk Bregenz) im Alter von 17 und 18 Jahren wurden dabei verletzt.

Die Nachforschungen führten die Polizei zu den vorerst flüchtigen Verdächtigen. Bei einer Hausdurchsuchung wurde die Tatwaffe sichergestellt. Die Angreifer werden wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung, Nötigung, gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen