Am Mittwoch kommt der Frühling Am Mittwoch kommt der Frühling

Schön vor Ostern

© APA

© APA

Am Mittwoch kommt der Frühling

Es wird wieder wärmer in Österreich. Laut den Fachleuten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Wien geht die Wetterentwicklung wieder in Richtung Frühling.

Montag
Vielerorts dominieren dichte Wolken mit gelegentlichen Sonnenlücken. Speziell entlang der Alpennordseite schneit es immer wieder, aber auch im Flachland ziehen vor allem am Vormittag zeitweilige Schneeschauer vorüber. Im Osten ist in den Niederungen auch etwas Schneeregen dabei. Südlich des Alpenhauptkammes hingegen bleibt es zumeist sonnig und trocken. Der Wind weht von der Früh weg lebhaft bis stark aus westlichen Richtungen, lediglich im Süden sollte dieser nur schwache bis mäßige Stärke erreichen. Nach nächtlicher Abkühlung auf plus drei bis minus fünf Grad liegen die Tageshöchsttemperaturen zwischen null und neun Grad.

Dienstag
Mit dichter Bewölkung und Schneefall geht es vor allem entlang der Alpennordseite weiter, einzelne Regentropfen mischen dabei unterhalb von 500 Metern mit. Im Westen steigt die Schneefallgrenze tagsüber auf 800 bis 1.100 Meter Seehöhe. Oft sonnig und trocken präsentiert sich wiederum die Alpensüdseite. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden und Osten lebhaft aus westlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus fünf und plus drei Grad, danach Anstieg auf maximal zwei bis zehn Grad.

Mittwoch
Im Westen und Süden scheint nach der Auflösung lokaler Hochnebelfelder oft die Sonne, es bleibt trocken. Im übrigen Österreich überwiegen anfangs dichte Wolken, im Salzkammergut und Mariazellerland sind noch letzte Regenschauer möglich. Schnee fällt auf 400 bis 900 Meter herab. Nach und nach setzt sich jedoch auch im Norden und Osten der Sonnenschein durch. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest, im Süden ist es schwach windig. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus fünf und plus drei Grad, Nachmittagstemperaturen zwischen acht und 14 Grad.

Donnerstag
Im ganzen Land überwiegt der Sonnenschein, nur hohe Wolkenfelder ziehen über den Himmel und können den sonnigen Eindruck kaum trüben. Der Wind weht schwach bis mäßig aus variablen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus vier und plus drei Grad, tagsüber wird es mit Tageshöchsttemperaturen zwischen neun und 17 Grad frühlingshaft mild.

Freitag
Das sonnige und milde Wetter setzt sich fort. Abgesehen von hohen Wolkenfeldern zeigen sich kaum Wolken am Himmel. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis West. In der Früh liegen die Temperaturen zwischen minus zwei und plus drei Grad, am Nachmittag werden elf bis 18 Grad erreicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen