Polizei warnt vor zwei Messerschleifern

Dreister Betrug

Polizei warnt vor zwei Messerschleifern

St. Martin. Die Polizei appelliert an die Salzburger, nicht jede verlockende Dienstleistung anzunehmen: Am Montag waren nämlich zwei Südländer in St. Martin am Tennengebirge unterwegs. Die beiden Männer – sie werden auf 35 und 60 Jahre geschätzt – boten den Einheimischen an, alle ihre Küchenmesser zu schleifen.

Teurer Dienst
Ein gutgläubiger Salzburger gab den beiden Männern Messer und Sägeketten mit. Die Betrüger brachten die vermeintlich geschliffenen Sachen nach wenigen Stunden zurück. Für ihre Dienste verlangten sie schließlich 240 Euro. Sie erklärten noch, dass der Schliff erst getestet werden kann, wenn das Material ausgehärtet ist. Das würde noch etwas dauern.

Ungeschliffen
Als das Opfer den Schliff später testen wollte, stellte sich heraus, dass die Messer und die Sägekette gar nicht geschliffen worden waren.

Franzosen
Die beiden Männer waren mit einem BMW mit dem französischen Kennzeichen AD-746-RL. Sie sprachen beide Deutsch mit französischem Akzent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen