16. Oktober 2012 08:09

Mini-Winter 

Blitz-Winter: 40 cm Schnee

Gestern frostig kalt - Heute um 20° wärmer.

Blitz-Winter: 40 cm Schnee
© TZ Österreich
Blitz-Winter: 40 cm Schnee
© TZ Österreich

Frau Holle hat es in den vergangenen zwei Tagen gut gemeint: Der Winter hat am Montag und Dienstag mit bis zu 40 Zen­timetern Neuschnee dem Land einen Kurzbesuch abgestattet. Dabei fiel die weiße Pracht bis unter 900 Meter herab!

Neuschnee in Österreich
http://images04.oe24.at/hintertux.jpg/storySlideshow/81.883.668
Neuschnee in Österreich
Hintertux
http://images03.oe24.at/schladming.jpg/storySlideshow/0/81.897.859/81.883.671
Neuschnee in Österreich
Schladming
http://images01.oe24.at/stjohann.jpg/storySlideshow/81.883.674
Neuschnee in Österreich
St. Johann im Pongau
http://images05.oe24.at/brenner.jpg/storySlideshow/81.883.849
Neuschnee in Österreich
Brennerautobahn

  • Den meisten Schnee gab es in den Stubaier Alpen in Tirol, bei maximal 0 Grad fielen dort 40 Zentimeter.
  • Für Kolonnenverkehr und Stau sorgten Montag und Dienstag 38 Zentimeter Neuschnee am Brennerpass. Mehrere Unfälle verursachten bis zu fünf Kilometer Stau.
  • Gleiches Bild am Nordportal des Tauerntunnels an der A 10 in Salzburg. 35 Zentimeter Schnee verursachten immer wieder kleinere Staus. Wartezeiten bis zu 20 Minuten waren die Folge.
  • Für die ersten Einsätze der Schneefräse sorgte das Wetter in Bad Gastein (Salzburg): Dort freuten sich die Kinder über 15 Zentimeter bei maximal 2 Grad.
  • In Obertauern (Sbg.) mussten Dienstagvormittag die Gehsteige von 20 Zentimetern Schnee befreit werden.
  • Unterhalb der Schneegrenze sorgten massive Regenfälle in Oberkärnten für Vermurungen. Nach einem Erdrutsch waren am Dienstag drei Orte sechs Stunden lang nicht zugänglich.
  • Wetterumschwung. Der massive Kälteeinbruch ist aber schon heute wieder vorbei. Aus dem Westen kommt warmer Föhn, der die Wolken vertreibt und die Temperaturen steigen lässt:
  • Heute klettert das Thermometer mit Sonne wieder auf bis zu 19 Grad.
  • Morgen erreichen die Temperaturen dann schon 20 Grad, während man gestern teilweise noch bei 
0 Grad bibberte!
  • Das Altweibersommer-Wetter soll uns bis Sonntag erhalten bleiben.

 



Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Wetter wärmste Messstationen
1. Loipersdorf bei Fürstenfeld 19.2°
2. Podersdorf am See 18.9°
3. Liesing 18.8°
4. Sankt Martin an der Raab 18.7°
5. Schwechat 18.6°
6. Stegersbach 18.4°
7. Kufstein 18.3°
8. Salzburg 18.3°
9. Sankt Andrä-Wördern 18.1°
10. Kuchl 18.1°
Top Gelesen Chronik
NEWS AUS MEINEM BUNDESLAND
  • W
  • N
  • B
  • O
  • S
  • St
  • K
  • T
  • V
Die neuesten Videos mehr >
Webtipps