Diebstahl

15-jähriges Mädchen

Diebin verübte 17 Delikte in einem Lokal

Die Schülerin gab vor, ihre Tasche zu suchen und "fand" herrenlose Beutel.

Eine 15-jährige Trickdiebin hat mit einer alten, aber dreisten Masche in einem Linzer Altstadtlokal seit Jahresbeginn 17 Delikte verübt und insgesamt 5.100 Euro Schaden angerichtet. Die Schülerin gab vor, ihre Handtasche zu suchen. Wenn hilfsbereite Gäste auf irgendeinen herrenlosen Beutel zeigten und fragten, ob das ihrer sei, bejahte sie und nahm ihn an sich.

Als Motiv für die Taten gab die 15-Jährige Geldmangel an. Die Schülerin, die bei ihren Beutezügen mit einem gefälschten Ausweis unterwegs war, wird wegen gewerbsmäßigen Diebstahls, Entfremdung unbarer Zahlungsmittel, Urkundenunterdrückung und Urkundenfälschung angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten