Brutal: Drogendealer brach Beamten den Finger

Wien

Brutal: Drogendealer brach Beamten den Finger

Ein Marihuanadealer hat einem Polizisten in Wien-Neubau in der Nacht auf Dienstag die rechte Hand gebrochen. Der überaus heftigen Auseinandersetzung ging eine Verfolgungsjagd zu Fuß am Lerchenfelder Gürtel voraus. Die Amtshandlung endete laut Polizeisprecher Christoph Pölzl mit der Festnahme des 26-jährigen Dealers.

Um 23.40 Uhr entdeckte der Mann am Lerchenfelder Gürtel zwei Uniformierte und lief davon. Die Beamten waren aber schneller und holten den 26-Jährigen bald ein. Daraufhin kam es zu einer wilden Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 26-Jährige einem der Polizisten den rechten Mittelhandknochen brach. Dennoch wurde er festgenommen, bei ihm stellten die Beamten 32 Baggies Marihuana sicher. Der verletzte Polizist wurde in einem Spital behandelt und konnte den Dienst nicht fortsetzen. Ihm drohen mehrere Wochen Krankenstand.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten