Bub legte Brand in Schule: Gebäude evakuiert

Steiermark

Bub legte Brand in Schule: Gebäude evakuiert

Freitagfrüh gegen 8 Uhr musste im steirischen Liezen eine Volksschule evakuiert werden, nachdem ein elfjähriger Schüler den Papierhandtuchspender im Buben-Klo angezündet hat.

Da das Material in kürzester Zeit lichterloh zu brennen begann, ging der Feueralarm los. Der Hausmeister war schnell am Ort des Feuers und konnte den Brand mit einem Feuerlöscher stilllegen. In der Zwischenzeit waren auch etwa 40 Feuerwehrleute sowie die Rettung vor der Schule eingetroffen. Das Gebäude wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung kurzzeitig evakuiert. Die Schüler und Lehrer mussten vorübergehend im Kulturhaus Liezen und in der Ennstal-Halle Unterschlupf finden.

Bei dem Brand wurde auch der Mistkübel beschädigt. Die Polizei schätzte den durch das Feuer entstandenen Schaden auf etwa 5.000 Euro. Der Bursche wurde bei der Jugendwohlfahrtsbehörde gemeldet, die wohl bald bei der Familie vorstellig werden wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten