Bursche nach Mopedunfall in Lebensgefahr

In Bach gestürzt

© ALL

Bursche nach Mopedunfall in Lebensgefahr

Ein 17 Jahre alter Kärntner ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall mit einem nicht zugelassenen Moped auf der Untermitterberger Gemeindestraße in der Nähe von Fresach (Bezirk Villach Land) in Kärnten lebensgefährlich verletzt worden. Der Bursche fuhr in einer Rechtskurve geradeaus und stürzte etwa drei Meter über eine Böschung in ein Bachbett. Der Schwerstverletzte wurde von der Feuerwehr und vom Roten Kreuz aus dem Bachbett geborgen.

Der junge Mann wurde zuerst ins Krankenhaus nach Spittal an der Drau gebracht. Wegen der massiven Gesichts- und Schädelverletzungen wurde er danach aber ins Klinikum Klagenfurt am Wörthersee überstellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen