Dealer (23) stach zu - Opfer in Lebensgefahr

Innsbruck

Dealer (23) stach zu - Opfer in Lebensgefahr

Ein Streit um Tabletten endete fast tödlich. Rene L. (23) aus Innsbruck traf sich im Juni vergangenen Jahres mit einem 25-Jährigen vor dem städtischen Schwimmbad in Pradl für ein Drogengeschäft.

Nachdem der 25-Jährige Tabletten mit wertlosem kasachischem Geld gezahlt hatte, zuckte der Angeklagte aus und rammte seinem Opfer ein Messer in die Brust.

Verschwunden
Der Prozess wurde vertagt. Der Grund: Das Opfer verschwand aus dem Gericht. Der 25-Jährige hatte in den Verhandlungssaal gelugt, als er aber aufgerufen wurde, kam er nicht. Eine Suche im Gericht und Anrufe blieben erfolglos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten