Spital

Wirbel um Regelung

Im Spital: Kürzere Wartezeit für Flüchtlinge

Flüchtlinge müssen in Spitälern weniger lang warten.

Der enorme Flüchtlingsansturm ist eine Herausforderung für den Staat. Aber nicht nur die Unterbringung stellt ein Problem dar, sondern auch die medizinische Versorgung. Nun werden immer kritische Stimmen laut, die eine vermeintliche Sonderbehandlung von Asylwerbern in Österreichs Spitälern bemängeln. Die Vorreihung von Asylwerbern, die einen Dolmetscher brauchen, in Wiener Spitals­ambulanzen sorgt, wie der Kurier berichtet, für böses Blut unter den Patienten.

FPÖ spricht von Ungerechtigkeit, SPÖ kontert
„Das ist eine absolute Ungerechtigkeit. Ich verstehe den Ärger der einheimischen Kranken nur zu gut. Das gehört sofort eingestellt“, protestiert FPÖ-Stadtrat David Lasar. SPÖ-Gesundheitssprecher Kurt Wagner sagt: „Das ist Hetze. Auch Touristen, die Dolmetscher brauchen, werden vorgereiht. Niemand wird bevorzugt.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten