Die Rückkehr der Sahara-Geiseln

Zum Nachlesen

© APA

Die Rückkehr der Sahara-Geiseln

Am Samstag um kurz nach 18 Uhr landeten Wolfang Ebner und Andrea Kloibner wohlbehalten in Wien Schwechat. Das Pärchen war in der Nacht von Donnerstagt auf Freitag nach 252 Tagen aus ihrer Geiselhaft freigekommen. Außenministerin Plassnik eilte sofort nach Mali, um eine rasche Heimkehr der beiden Salzburger zu gewährleisten.

Derzeit sollen die beiden in Heeresspital Stammersdorf sein, wo sie auch mit ihren Verwandten zusammentreffen sollen. Plassnik betonte noch einmal, dass Österreich kein Lösegeld bezahlt habe.

Alle Entwicklungen des heutigen Tages zum Nachlesen

18:27: Heeres-Spital Wien Stammersdorf
Inzwischen ist bekannt, dass Ebner und Kloibner mit einem Hubschrauber ins Heeres-Spital Wien-Stammersdorf geflogen werden.

18:15: Gute Stimmung
Es wird gelacht. Man sieht, dass die Geisel erleichtert sind. Jetzt sollen die beiden in ein Heeresspital gebracht werden.

18:10: Sie sind da!
Die Geisel sind in Österreich gelandet. Verteidigungsminister Darabos wartet am Flugfeld.

17:55: "Wir dürfen nichts sagen"
Dutzende Journalisten warten am Flughafen. Wann genau die Maschine landet, ist dennoch unklar. Die Fulghafenbediensteten dürfen keine Auskunft geben.

17:45: Danach direkt in Tropeninstitut
Gleich nach der Ankuft sollen Ebner und Kloiber in ein Tropeninstitut oder eine abgeschirmte Klinik gebracht werden. Erst nach den Untersuchungen, werden sie nach Salzburg gebracht.

17:30: Ankunft in Wien Schwechat um kurz nach 18 Uhr
Zuverlässigen Quellen zu Folge kommen Wolfgang Ebner und Andrea Kloibner am Abend in Wien an. Sie sollen in einer Maschine aus Bamako sitzen, die kurz nach 18 Uhr ankommt.

13:50: Sahara-Geiseln wollen Ruhe
Die beiden ehemaligen Geiseln wollen sich nach den Strapazen erholen und sich nach ihrer Rückkehr in medizinische Betreuung begeben.

13:20: Kloiber und Ebner auf dem Heimweg
Die beiden Ex-Geiseln befinden sich bereits auf dem Flug nach Österreich.

13:05 Uhr: Abflug steht bevor
Die beiden Ex-Geiseln sollen bereits am Flughafen in Bamako sein, schon bald sitzen sie im Flieger Richtung Österreich.

11:50 Uhr: Geiseln bald auf dem Weg nach Hause
Die von der Geiselhaft noch immer erschöpften Österreicher werden in kürze von Bamako abfliegen. Noch ist unklar auf welchem Flughafen in Österreich sie landen werden.

11: 00 Uhr: Ex-Geiseln wurden übergeben
Die beiden Österreicher wurden in der malischen Hauptstadt offiziell der österreichischen Delegation übergeben. Außenministerin Plassnik bedankte sich in einer Rede beim malischen Präsidenten für seine Hilfe. Bevor die Geisel nach Österreich zurück fliegen werden sie erneut von einem Ärzteteam untersucht.

10:40 Uhr: Gespanntes Warten der Verwandten
Noch ist noch nicht klar wo und wann Andrea Kloiber und Wolfgang Ebener landen werden, ihre Angehörigen müssen noch einige Stunden bis zum lang erhofften Wiedersehen ausharren.

9:50 Uhr: Sahara-Geiseln weden voraussichtlich heute Abend nach Österreich zurückkehren
Andrea Kloiber und Wolfgang Ebner werden voraussichtlich heute Abend nach Österreich fliegen, Gerüchten nach sollen sie auf einem Militärflughafen landen.

1. November, 1:25 Uhr: Sahara-Geiseln in malischer Hauptstadt Bamako angekommen
Die beiden Österreicher sind in der malischen Hauptstadt angekommen und bereits mit Ursula Plassnik zusammengetroffen. Was den Gesundheitszustand von Wolfgang Ebner und Andrea Kloiber betrifft, so solle dieser im ersten Eindruck "ein sehr guter" gewesen sein, berichtete die "ZiB 24". Mit der Delegation sind auch Ärzte und Psychologen mitgereist, welche die beiden Salzburger untersuchen sollten.Ebner und Kloiber wurden in einem Gästehaus untergebracht.

31. Oktober. 2008: Die Freilassung der beiden Ex-Geiseln flog bekannt. Außenministerin Plassnik flog extra nach Mali um die beiden Österreicher in Empfang zu nehmen.

30. Okboer. 2008: Die Sahara-Geiseln Andrea Kloiber und Wolfgang Ebner wurden in Mali freigelassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen