Video zum Thema Drama nach Fenster-Sturz von Baby (1)
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Aus 12 Metern auf Sonnenschirm

Drama nach Fenster-Sturz von Baby (1)

In der Gräffergasse 1 in Wien-Hernals stürzte Baby Valentin (22 Monate) aus dem Fenster im vierten Stock der elterlichen Wohnung zwölf Meter in die Tiefe. Wie durch ein Wunder überlebte er, weil ihn der aufgespannte Sonnenschirm eines im Erdgeschoss befindlichen Lokals abfederte. Erst danach fiel das Kind auf den Gehsteig.

Valentin erlitt zwar einen Schädelbruch, ist aber schon auf dem Weg der Besserung.

Und trotzdem herrscht, wie ÖSTERREICH von Nachbarn erfuhr, tiefe Trauer statt Freude in der Gräffergasse: Wolfgang K. (53), der 12 Meter unter dem Fenster, aus dem Valentin fiel, jenen Sonnenschirm aufspannte, der dem kleinen Buben das Leben rettete, starb völlig überraschend in der Nacht auf Dienstag im Schlaf.

Ermittler fragen, wie Baby Valentin abstürzen konnte

Das Wunder von Hernals gibt den Ermittlern, die routinemäßig den Vorfall untersuchen, Rätsel auf. Die Einvernahmen der Eltern, zwei gut situierte Bankangestellte (24, 25), dauern an. Eine der Fragen: Wie überwand Valentin bei seinem Sturz aus dem Fenster den darunter liegenden Balkon? „Der ist so schmal, das geht sich aus“, meint Polizeisprecher Thomas Keiblinger.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wunder: Bub (1) überlebt Sturz aus 4. Stock

Kind (1) stürzt in Wien aus viertem Stock

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen