Ein Verletzter bei Streit in Asylheim

Flüchtlinge

Ein Verletzter bei Streit in Asylheim

Bei einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in Feldkirch ist am Mittwochabend ein Mann leicht verletzt worden. Ein 43-jähriger Asylwerber aus Algerien war gegen 23.30 Uhr mit einem 38-jährigen Syrer in Streit geraten. Der Algerier soll seinen Mitbewohner in der Folge mit zwei Taschenmessern attackiert haben, informierte die Vorarlberger Polizei.

Motiv: Alkohol und Religion
Hintergrund des Streits sollen Auffassungsunterschiede zu Alkoholkonsum und Religion gewesen sein. Der alkoholisierte Algerier habe zwei Taschenmesser gezogen und den Syrer damit angegriffen. Bei der Abwehr erlitt der 38-Jährige eine Kratzwunde an der Hand. Der Tatverdächtige wurde nach seiner vorläufigen Festnahme und Einvernahme auf freiem Fuß wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung angezeigt, er darf die Asylunterkunft zudem nicht mehr betreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen