Einbrecher räumen SCS-Geschäft aus

100.000 Euro Schaden

© APA

Einbrecher räumen SCS-Geschäft aus

Einbrecher haben am Wochenende ein Herrenmodegeschäft in der SCS in Vösendorf bei Wien (Bezirk Mödling) heimgesucht. Sie waren über das Dach durch eine Lichtkuppel eingestiegen und entkamen mit Bekleidung im Wert von 80.000 bis 100.000 Euro, bestätigte das Landeskriminalamt NÖ am Dienstag einen Bericht der Tageszeitung "Heute". Der Coup wies Parallelen zu anderen derartigen Taten in Niederösterreich auf.

Wie im Film
Den Kriminalisten zufolge war der Einbruch bei "Don Gil" in der Shopping City Süd am Montag in der Früh entdeckt worden. Um in die Filiale zu gelangen, hatten die Täter eine Dachluke geöffnet und sich abgeseilt. Durch die Lichtkuppel dürften sie auch wieder geflüchtet sein. Neben Bekleidung brachten die Einbrecher einen kleinen Standtresor an sich. Alarm wurde nicht ausgelöst.

Die unbekannten Spezialisten dürften auch für weitere Coups verantwortlich zeichnen. Einbrüche in Einkaufsmärkte in St. Pölten und Gerasdorf bei Wien wiesen eine ähnliche Handschrift auf. Um ins Geschäftsinnere zu gelangen, hatten sich die Täter ebenfalls jeweils abgeseilt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen