Einbruchs-Serie in 
13 Trafiken geklärt

Serientäter gefasst

© mediabox.at/Schwarzl

Einbruchs-Serie in 
13 Trafiken geklärt

Vergangenen Freitag konnten drei Männer kurz nach einem Einbruch in eine Trafik in Floridsdorf dingfest gemacht werden. Im Auto der Rumänen wurden Einbruchswerkzeuge gefunden – ÖSTERREICH berichtete.

13 Einbrüche
Die Ermittler des Landeskriminalamts (Außenstelle Nord) konnten zumindest dem Kopf der Bande 13 Einbrüche in Trafiken in Floridsdorf und in der Donaustadt nachweisen. "Unter dem Druck der Beweislast gestand der 25-jährige Timotei P.“, berichtet Polizeisprecherin Iris Seper.

Weil der 25-Jährige keinen Führerschein hat, heuerte er in Rumänien immer wieder Komplizen an. Aus den Wiener Trafiken haben dann er und seine Kumpane seit Mai 2010 massenhaft Zigaretten geklaut und sind immer sofort nach Rumänien geflüchtet.

Partys finanziert
"Mit dem Erlös aus dem Zigarettenverkauf in Rumänien finanzierte sich der Haupttäter seinen Lebensunterhalt und gab das Geld auch, wie der 25-Jährige gestand, für ausschweifende Partys aus“, so Seper.

Der Schaden, den die Serientäter in Wien angerichtet haben, beläuft sich laut Polizei auf insgesamt 75.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen