Fahrer raste nach Party in den Tod

Salzburg

© ÖSTERREICH

Fahrer raste nach Party in den Tod

Ein 70-jähriger Unternehmer aus Bramberg ist am Montag gegen 22.00 Uhr in Mühlbach am Hochkönig mit seinem Pkw von einer Schotterstraße abgekommen, 20 Meter über eine steile Böschung in ein Bachbett gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Der 20-jährige Beifahrer war bei dem Unfall angegurtet und erlitt nur leichte Verletzungen am Kopf.

Geburtstagsfeier
Das Fahrzeug kam auf der Straße im Mühlbachtal ins Schleudern und geriet über den Fahrbahnrand. Dann stürzte es mit den beiden Insassen über die Böschung und blieb im Bachbett auf dem Dach liegen. Durch den Überschlag wurde der Unternehmer aus dem Fahrzeug geschleudert. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Laut Angaben des Beifahrers befanden sich die beiden Männer auf der Rückfahrt von einer Geburtstagsfeier auf einer Almhütte, wo er seinen 20. Geburtstag feierte. Der verletzte Beifahrer wurde mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Mittersill gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen