Fritzl hatte Angst vor Familie im Keller

"Drei gegen einen"

© APA

Fritzl hatte Angst vor Familie im Keller

Josef Fritzl ist verurteilt. Der Horrorvater von Amstetten wird wohl nie wieder freikommen. Er bekannte sich in allen Punkten schuldig. Eine Frage wird jedoch immer wieder diskutiert: "Wie konnte der inzwischen 73-Jährige 24 Jahre lang unbemerkt das perverse Doppelleben führen?".

"Drei gegen einen"
Jetzt meldet sich die Linzer Psychiaterin Adelhaid Kastner im Nachrichtenmagazin "Stern" zu Wort - und berichtet über die 27 Stunden, die sie dem nun verurteilten Mörder gegenüber saß. Fritzl habe zunehmend Angst davor gehabt, im Keller überrascht zu werden. "Er hatte Bedenken, dass ihn da unten jemand mal attackieren könnte. Am Schluss haben dort immerhin drei Erwachsene gelebt. Also drei gegen einen", so Kastner im Interview.

Ihrer Einschätzung zufolge plante Fritzl offenbar, die im Keller eingekerkerte Zweitfamilie nach oben zu holen. Er soll fest davon überzeugt gewesen sein, dass sein Verbrechen nicht auffliegen und dass seine Tochter E. ihn nicht anzeigen würde. Er sei sich bis zum Prozess nicht der Schwere seine Taten bewusst gewesen.

Video brachte Wende
In dem Prozess in St. Pölten war es zu einer überraschenden Wende gekommen, als Fritzl mit einer auf Video aufgezeichneten Aussage der gepeinigten Tochter E. konfrontiert wurde. In dem elfstündigen Video beschrieb sie, wie sie den Horror erlebte. Spätestens an diesem Punkt sei "Fritzls Welt endgültig zusammengebrochen", so Kastner.

"Das setzt jemandem am meisten zu, wenn er so etwas seiner Sicht der Welt entgegen gesetzt bekommt und diese Sicht nicht mehr wegleugnen kann", sagte Kastner. Die üblichen Strategien des bald 74-Jährigen, das Unrecht auszublenden, das er seiner Tochter jahrzehntelang angetan hatte, hätten nicht mehr gegriffen: "Er war erstmals ohne Entkommen zu können mit einer anderen Sicht konfrontiert."

Das Gericht verurteilte den 73-Jährigen wegen Mordes, Sklaverei und Vergewaltigung zu lebenslanger Haft sowie eine Einweisung in eine geschlossene Anstalt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen