Granaten in Tiroler Kapelle gefunden

Aus 1. Weltkrieg

© APA

Granaten in Tiroler Kapelle gefunden

Zwei Granaten aus dem Ersten Weltkrieg sind bei Reinigungsarbeiten in einer Tiroler Kapelle direkt neben einer Sitzbank gefunden worden. Die beiden Artilleriesprenggranaten waren hinter einer Schrankverkleidung versteckt gewesen. Die Kapelle wurde versperrt und der Entminungsdienst informiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Am Dienstagabend wurden bei Reinigungsarbeiten in der Kapelle in Kappl die Granaten hinter einem Kapellenschrank, neben der Eingangstür und direkt hinter der letzten Sitzbank entdeckt. Beide Artilleriegranaten waren nicht scharf und stellten somit keine Gefahr dar. Sie gehörten zu der im Ersten Weltkrieg verwendeten Artilleriemunition.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen