Innviertler stirbt bei Heimatbesuch

Schwerer Autounfall

© Fally

Innviertler stirbt bei Heimatbesuch

Ein vierfacher Vater, der zuletzt mit seiner Familie in Malaysia lebte, ist bei einem Heimatbesuch im Innviertel ums Leben gekommen. Der 41-Jährige war Donnerstag früh in Maria Schmolln (Bezirk Braunau) mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Er hinterlässt seine Frau und vier Kinder.

Gegen Baum geprallt
Kurz nach 6.00 Uhr kam es zu dem folgenschweren Unfall: Der Mann geriet aus vorerst ungeklärter Ursache mit dem Pkw ins Schleudern. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und stieß gegen den Baum.

Der Lenker war auf der Stelle tot. Er hatte für seine Firma etwas im Innviertel zu erledigen und wollte nur vorübergehend in seiner Heimat bleiben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen