K.O.Tropfen: Herzstillstand bei 19-Jähriger

Villach

K.O.Tropfen: Herzstillstand bei 19-Jähriger

Eine 19 Jahre alte Kärntnerin hat nach der ungewollten Einnahme von K.o.-Tropfen in einer Diskothek in Villach einen Herzstillstand erlitten. Die Tropfen waren der jungen Frau offenbar von einem Unbekannten ins Getränk gemischt worden, berichtete die "Kleine Zeitung". Die 19-Jährige wurde von Ärzten im Krankenhaus gerettet. Der Vorfall liegt bereits zwei Wochen zurück.

Die junge Frau bekam Kreislaufprobleme, übergab sich und brach schließlich zusammen. "Bekannte haben die Frau zum Glück vom Lokal weg ins Krankenhaus gebracht", sagt Karl Schnitzer, Leiter der Drogengruppe im Landeskriminalamt, zur "Kleinen Zeitung". Mittlerweile geht es der Betroffenen wieder gut.

Die Polizei erhebt noch in weiteren Fällen in Villach. Der Unbekannte dürfte in der Diskothek mehrfach aktiv geworden sein. "Es gibt mindestens zwei weitere Fälle, wo der Verdacht besteht, dass den Frauen hier K.o.-Tropfen verabreicht worden sind", erklärte Schnitzer. Die Auswertung von Videoaufzeichnungen im Lokal hätten bis dato jedoch keinen Hinweis auf den Täter geliefert.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen