Kätzchen im Drogenrausch erschlagen

Tierquälerei in OÖ

Kätzchen im Drogenrausch erschlagen

Ein 20-jähriger Oberösterreicher hat am Dienstag gegen 3.00 Uhr im Bezirk Linz-Land im Drogenrausch das Kätzchen seiner Mutter erschlagen. Das Motiv für die Tat war vorerst nicht bekannt. Zwischen der Frau und ihrem Sohn habe es aber immer wieder Streit gegeben.

Der 20-Jährige hatte am Abend Cannabis konsumiert. In der Nacht fuhr er mit seinem Mofa zur Mutter und erschlug mit einem Besen das junge Tier. Rund eine Stunde später suchte der Mann eine Rot-Kreuz-Station auf, die Sanitäter schalteten die Polizei ein. Nach einer Untersuchung bei der Amtsärztin wurde er angezeigt. Seinen Führerschein ist er vorübergehend los.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen