Lkw-Lenker über eine Stunde eingeklemmt

Unfall in NÖ

© ÖAMTC

Lkw-Lenker über eine Stunde eingeklemmt

Mehr als eine Stunde lang ist am Montag der Lenker eines Sattelzuges nach einem Verkehrsunfall auf der B216 bei Eitental (Bezirk Melk) im Führerhaus eingeklemmt gewesen. Der 41-Jährige musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden, berichtete "144 - Notruf NÖ". "Christophorus 2" flog das Opfer ins Landesklinikum Krems.

Der Lkw war in der Früh aus vorerst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, über eine Böschung gestürzt und auf dem Dach gelandet, so "144 - Notruf NÖ". Nach der Bergung und dem Abtransport des verletzten Lenkers musste der Sattelzug mit Hilfe des Krans Amstetten wieder aufgestellt werden, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando Melk mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen