Mann attackiert Gassi-Geherin mit Messer

Grund vergessen

© APA

Mann attackiert Gassi-Geherin mit Messer

Eine 22-jährige Frau ist am vergangenen Samstag beim Spaziergang in einer Wohnsiedlung in Wien-Floridsdorf zweimal mit einem Messer in die Brust gestochen worden. Die Hundebesitzerin, die mit ihren Tieren spätabends in der Freytaggasse unterwegs war, wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der Messerstecher ist seit gestern, Dienstag, in Haft.

Streit endete mit Attacke
Der Messerattacke war ein Streit des 21-jährigen Wieners mit der ihm unbekannten Frau vorausgegangen: Sie führte gegen 22.40 Uhr auf der Gasse ihre Hunde äußerln, er schimpfte von einem Fenster einer im zweiten Stock darüberliegenden Wohnung aus hinunter. Offenbar ergab ein Wort das andere. Schlussendlich rannte der Arbeitslose auf die Gasse, seinen eigenen Hund mit dabei. Dort stach er zweimal auf die 22-Jährige ein.

Die Polizei konnte den Mann nicht gleich ausforschen: In der Wohnung in der Freytaggasse war er nur zu Besuch. Der Inhaber behauptete, vom Gesuchten lediglich den Vornamen zu kennen, berichtete Polizeisprecher Mario Hejl. Am Dienstag aber klopften Kriminalisten an die Wohnungstür des 21-Jährigen, daheim war nur die Lebensgefährtin. "Ein paar Stunden später hat er sich dann in der Außenstelle Nord des Landeskriminalamts in der Wagramer Straße selbst gestellt", so Hejl.

Grund weiter unklar
Der Arbeitslose legte ein Geständnis ab. Warum genau er auf die Frau losging, daran könne er sich aber nicht erinnern, es habe jedenfalls einen Streit gegeben, sagte er. Die Waffe, ein etwa zehn Zentimeter langes Klappmesser, habe er in einem Floridsdorfer Gewässer versenkt. Der laut Hejl bisher nicht polizeibekannte Mann wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen