Mitarbeiter stehlen 1,8 Tonnen Fleisch

Diebstahl in Fleischerei

© APA

Mitarbeiter stehlen 1,8 Tonnen Fleisch

Mitarbeiter eines Fleischereibetriebs in Groß St. Florian (Bezirk Deutschlandsberg, Steiermark) hatten über einen längeren Zeitraum Fleisch und Arbeitsgeräte aus dem Betrieb abgezweigt. Die vier Ungarn verkauften das Diebsgut im Zeitraum von August bis Oktober in ihrer Heimat. Die Besitzerin der Fleischerei wurde auf den Betrug durch einen Kontakt in Ungarn aufmerksam gemacht.

Zwei der Verdächtigen wurden festgenommen und in die Grazer Justizvollzugsanstalt Jakomini überstellt. Die beiden anderen wurden angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen