Musikgenie von Taxler totgefahren

Wien

© Getty Images, privat (Montage)

Musikgenie von Taxler totgefahren

Der ehemalige Wiener Musikprofessor Gordon M. (68) wollte nach einer Veranstaltung gemeinsam mit seiner Frau (66) eine Bekannte (89) mit dem Taxi nach Hause bringen. In der Ungargasse in Wien-Landstraße stieg der Cembalo-Virtuose gemeinsam mit der 89-Jährigen aus, um diese zur Haustüre zu begleiten. Seine Ehefrau blieb im Auto.

In diesem Augenblick – es war 1 Uhr in der Früh – fuhr ein weiteres Taxi in der Ungargasse stadteinwärts. Der Lenker muss die beiden Fußgänger übersehen haben. Er erfasste sie, der frühere Uni-Professor war auf der Stelle tot. Die Insassen des Unfalltaxis, zwei junge Frauen und ein Mann, leisteten beim 89-jährigen Opfer sofort Erste Hilfe. Doch die Seniorin, die aus England zu Besuch war, starb im Spital.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen